FAQKategorie: MonitoringWie funktioniert unser im Monitoring integriertes Patchmanagement?
Peter JanssenPeter Janssen Mitarbeiter asked 2 Jahren ago
  1. Wie funktioniert unser im Monitoring integriertes Patchmanagement?

a.) WSUS-Server im Netzwerk vorhanden

Wenn ein WSUS-Server im Netzwerk vorhanden ist, werden die im WSUS heruntergeladenen und freigegebenen Updates der eingestellten Produkte (unterschiedliche OS, MS Office Produkte, …) ausgewertet.

b.) Kein WSUS-Server im Netzwerk vorhanden

Wenn kein WSUS-Server im Netzwerk vorhanden ist, werden im originären Windows Update Service („online“) von den Computern nach verfügbaren Updates gesucht.

c.) Als Sonderfall kann vorkommen, dass in einem Netzwerk sowohl WSUS als auch der Windows Update Service verwendet werden (z. B. Trennung der Updates-Installation bei Servern und Workstations).

d.) Beide, WSUS und Windows Update Service, füllen mit den zur Verfügung stehenden Updates eine Windows-eigene Library (WUAPILib). Diese Library wird von unserem Patchmanagement abgefragt. Somit ist sichergestellt, dass unser Patchmanagement auch nur die Updates anbietet, die Sie auf Ihren Systemen über die implementierten Updatemechanismen zur Verfügung stellen.

 

 

  1. Wie können die in unserem Patchmanagement angezeigten Updates installiert werden?

 

a.) Im Monitoring unter der Registerkarte Konfiguration [1] klicken Sie auf die Kundenauswahl [2] und wählen Ihren Kunden aus [3]

b.) In der folgenden Kundenansicht können Sie sich über den Button „Patches Management“ sämtliche Updates anzeigen lassen, die für alle Geräte Ihres Kunden zur Verfügung stehen.

c.) Wenn Sie wissen wollen, für welche Geräte Ihres Kunden diese Updates angeboten werden, klicken Sie auf den kleinen Pfeil vor jedem Update. In der erweiterten Ansicht werden Ihnen dann die einzelnen Geräte angezeigt. Hier können Sie bereits die Updates für die Geräte auswählen (Aktivieren der Checkbox vor dem Gerät) und über den Button „Installieren“ unten rechts verteilen.

d.) Wenn Sie wissen wollen, für welche Geräte Ihres Kunden diese Updates angeboten werden, klicken Sie auf den kleinen Pfeil vor jedem Update. In der erweiterten Ansicht werden Ihnen dann die einzelnen Geräte angezeigt.

 

 

 

3 Antworten
AvatarWerSuchtDerFindet answered 2 Jahren ago

Wo ist der UNTERSCHIED zwischen 2c und 2d? Interessant zu wissen wäre doch, welche Updates für die einzelnen Geräte angeboten werden, also die gerätespezifischen Updates – oder?

AvatarSebastian B. answered 6 Monaten ago

Wie schnell nach Anstoßen der Updates werden diese auf dem Client installiert? Ich habe außerdem das Gefühl, dass auf 2016 Servern (kein WSUS im Netzwerk) im Patch Check oft Updates angezeigt werden, die bereits manuell über Windows Update installiert worden sind. Gibt es hierzu eine Einschätzung?

AvatarPeter Janssen answered 5 Monaten ago

Wir kennen das Problem bereits und beheben dieses für die nächste Version. Der Patchcheck wird in der nächsten Monitoring Version besser funktionieren. Wie lange das antriggern der Windows Updates dauert, kann man nicht genau sagen, ohne den Quellcode durchzuschauen, vermutlich nicht länger als 20 min.

Deine Antwort

3 + 13 =